Menü

barrierefreies
Kino mit Audiodeskription
und Untertitel

Die App GRETA macht Audiodeskriptionen und Untertitel zugänglich, in jedem Kino, in jedem Saal, zu jeder gewünschten Vorstellung - einfach vom eigenen Smartphone! Erlebe barrierefreies Kino, das richtig Spaß macht - eigenständig und unabhängig, allein oder mit Freunden.

Greta

Bild der neuen App Greta.

Jetzt kostenlos im AppStore für iOS und bei Google Play für Android erhältlich.

Wie kommt der Film bzw. die Audiodeskription und die Untertitel in die App?
Zuerst muss vom Produzenten, dem Kinofilm-Verleiher oder der Fernsehanstalt eine Audiodeskription und Untertitel erstellt werden. Im nächsten Schritt erhalten wir einen Auftrag, die Audiodeskription und die Untertitel über die App Greta einfach und flächendeckend zugänglich zu machen. Filmverleiher, wie z. B. Universal Pictures International, Warner Bros., Disney, 20th Century Fox, Neue Visionen, Piffl Medien, DCM, Studiocanal, Concorde etc., die barrierefreies Kino ermöglichen und unterstützen, siehst Du unten in der Partnerliste. 

Wähle aus diesem Filmangebot deinen Wunschfilm aus. Erlebe den vollen Kinospaß, wo du willst und wann du willst. Greta funktioniert in allen Kinos, in allen Openair-Kinos, bei Events, Premieren auch zu Hause bei DVD, VoD und Fernsehen. Achte auf die DVD-Fassung des gewünschten Films in der App für einen gelungenen DVD-Abend. Wenn es Dir gefällt, sag es gerne weiter z. B. über die Teilen-Funktion in den Apps oder über Facebook.

Wer wählt die Filme aus?
Die Filmverleiher und Produzenten entscheiden selbst, welche Filme sie wann ins Kino bringen und ob sie den Film über die App Greta zugänglich machen. Hast du einen Filmwunsch, schreib uns und wir leiten deine Anfrage sehr gerne an den entsprechenden Verleiher weiter.

Was ist eine barrierefreie Kinofilmfassung?
Eine barrierefreie Kinofilmfassung ist ein Kinofilm, der anhand einer barrierefreien Version, sprich Audiodeskription oder Untertitel, zugänglich sein kann. Entweder über spezielle Technik, die du im Kino ausleihen kannst oder einfach über dein eigenes Smart Device (Smartphone, iPod Touch oder Tablet) mit der App Greta.

Was ist eine Audiodeskription?
Die Audiodeskription beschreibt in knappen Worten wichtige Elemente der Handlung, Gestik, Mimik und der dramaturgisch relevanten Umgebung. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen. Audiodeskription ermöglicht blinden Zuschauern auf diese Weise einen Film zu erleben.

Was sind Untertitel für gehörlose bzw. hörbeeinträchtigte Zuschauer? 
Diese speziellen Untertitel machen einen Film erlebbar, indem alle Dialoge und dramaturgisch relevanten Umgebungsgeräusche im Bild oder Hintergrund wie z.B. mit dem Hinweis „lauter Knall" in Untertitel „übersetzt“ werden. Zusätzlich können durch farbige und/oder formatierte Untertitel die Hauptfiguren unterscheidbar gemacht werden.


Wie es funktioniert

Wie funktioniert es? Eine grafische Darstellung.

  • Einfach GRETA kostenlos aus dem App Store oder aus Google Play herunterladen.​
  • Die App starten und die gewünschte Filmfassung auswählen
  • Den gewünschten Film aussuchen und die entsprechende Audiodeskription oder die Untertitel herunterladen.
  • Beim ersten Mal musst du dich anmelden / registrieren.
  • Jetzt bist du bereit für den Kinobesuch.
  • Wenn du die Audiodeskription zum Film hören willst, dann stecke im Kino einfach die eigenen Kopfhörer ein und starte GRETA, indem du beim jeweiligen Film auf Abspielen klicken.
  • Wenn du die Untertitel zum Film nutzen willst, dann klicke einfach beim jeweiligen Film auf Abspielen.
  • Jetzt kannst du dich zurücklehnen und genießen. Die App erkennt den Filmstart automatisch und spielt die Audiodeskription oder die Untertitel synchron zum Film ab.
  • Hilfreich für alle Audiodeskriptions-Nutzer: Solange die App "hört" wird ein Herzklopf-Klang abgespielt. Wenn die App synchronisiert hat, erkennst du es an einem kurzen Signal.
  • Hilfreich für alle Untertitel-Nutzer: Für noch mehr Komfort kannst du die Größe der Untertitel manuell einstellen.
  • Du kannst das Abspielen der Audiodeskription oder der Untertitel jederzeit unterbrechen oder manuell synchronisieren. Beim Fortfahren wird die Audiodeskription oder die Untertitel selbständig wieder an der richtigen Stelle des Films abgespielt.
  • Das Synchronisieren mit dem Filmton dauert ca. 3-7 Sekunden. Bei lauten Umgebungsgeräuschen kann sich diese Zeit etwas verlängern - die App synchronisiert sicher und stabil in jedem Fall.

Tipp für Audiodeskriptions-Nutzer: Am Besten geeignet für diese Anwendung sind In-Ear Kopfhörer, die im Lieferumfang fast aller Smartphones enthalten sind. Mit einem Ohr hörst du die Audiodeskription, mit dem anderen Ohr tauchst du in den vollen Kinosound ein. Beim ersten Öffnen der App (iOS) musst du den Zugriff auf Dein Mikrofon erlauben damit es funktioniert.

Tipp für Untertitel-Nutzer: Die App ist extra ganz dunkel, so dass sie niemanden im Kino stört. Am Besten stellst du aber trotzdem die Helligkeit deines Displays manuell so ein, dass du die perfekte Einstellung hast. Beim ersten Öffnen der App (iOS) musst du den Zugriff auf Dein Mikrofon erlauben damit es funktioniert.


Unsere Vision

Wir möchten dir deine Wunschfilme in einer großen Auswahl in unserer Filmdatenbank zur Verfügung stellen. Hilf uns, das Filmangebot laufend zu erweitern und nenne uns die Filme, die du gerne sehen möchtest! Auf diese Weise bauen wir gemeinsam eine Filmdatenbank auf, die deinem Filmgeschmack entspricht.

Du bist herzlich eingeladen, uns auf Facebook zu liken. Helfe aktiv mit, damit wir immer die besten Filme für dich barrierefrei mit Audiodeskription und Untertitel anbieten können. Wir sind Filmenthusiasten und wollen mit dir unsere große Leidenschaft teilen.

Übrigens: Wenn die Kinofilme auf DVD oder im TV laufen, funktioniert GRETA genauso wie im Kino – endlich großes Kino einfach erleben.

Unsere Vision ist ein 100% barrierefreies Kino in ganz Europa. Mit zahlreichen speziellen Aktivitäten und Events wie z. B. exklusiven Vorpremieren wollen wir dir die gesamte Palette des Kinovergnügens näher bringen.

Wir hoffen außerdem dazu beitragen zu können, dass die Jurys bedeutender Filmfestivals wie Cannes, Berlinale oder Venedig mit blinden oder gehörlosen Mitgliedern komplettiert werden und diese Art der Filmrezeption uns alle und die Filmwelt neu inspiriert.